Arbeitsgemeinschaft Neue Energien Deutschland

Heizung heute - Energieberatung, energiesparend heizen

Heizen heute – ein Überblick über die Möglichkeiten,Energie effizient und sinnvoll für Wärme einzusetzen

Seit unsere Vorfahren die Wärme des Feuers entdeckten, ist die Frage des effizienten und umweltgerechten Einsatzes gefragt. In Urzeiten war der Einsatz von Feuer zur Erwärmung der Höhle sowohl sinnvoll als auch lebensbedrohlich - durch die direkte Freisetzung von Kohlenmonoxid innerhalb der Behausung. Dazu kam die immer arbeitsintensivere Beschaffung. Denn je länger die Kälteperiode dauerte, umso schneller waren die Ressourcen der unmittelbaren Nähe erschöpft.

 

Und das genau ist immer noch das Problem – Wärme effizient, Ressourcen schonend und umweltverträglich zu erzeugen.


In unserer modernen Welt stehen uns unzählige Heizmöglichkeiten zur Verfügung. Wir wollen die heute wichtigsten und effizientesten Systeme vorstellen - besonders im Hinblick auf umweltgerechten Einsatz.


Hausbesitzer, die ihre Heizenergiekosten sofort und dauerhaft senken möchten, haben prinzipiell zwei Möglichkeiten: Sie können effiziente Heiztechnik einsetzen oder die Dämmung der Gebäudehülle verbessern. Am besten ist natürlich eine Kombination beider Maßnahmen - allerdings ist solch eine umfangreiche Sanierung auch kostenintensiv. Deshalb gibt es für die sinnvolle Kombination staatliche Förderungen. Ein zertifizierter Energieberater hilft Ihnen dabei, verbilligte Kredite und Förderungen zu beantragen.

 

Mit moderner Heiztechnik sofort sparen

Die effektivste Einzelmaßnahme ist fast immer die Heizungsmodernisierung. Durch die Brennwerttechnik können z.B. bis zu 30 Prozent Energie gegenüber einem veralteten Standardkessel eingespart werden. In Kombination mit Solarthermie (Wassererwärmung, z. B. durch wasserführendes Rohrsystem auf dem Dach) reduziert man den Verbrauch sogar um bis zu 40 Prozent. Wenn dann noch die Gebäudehülle energetisch saniert wird (Dämmung, Dach, Fenster, Kellerdecke etc) wird, kann die Einsparung bis 85% betragen. 


Wie das funktioniert, und wie man dabei noch Energieautark wird zeigen wir am Ende dieser Aufstellung unter Kombi: Solar/Hausdämmung/Wärmepumpe

 

Kostenbetrachtung
 

Die Kosten einer Heizungsumstellung z. B. auf Brennwerttechnik sind relativ moderat. Außerdem rechnet sich die Erneuerung einer alten Heizung durch den geringeren Energieverbrauch in einem überschaubaren Zeitraum von nur fünf bis zehn Jahren.
Wer sein Haus Schritt für Schritt energetisch sanieren möchte, sollte daher am besten mit einer Analyse des energetischen Zustands des Gebäudes beginnen (siehe Vor-Ort-Beratung), um sich dann nach dem passenden Heizsystem umzuschauen.

 


 

Sie möchten Ihre Heizung modernisieren oder Ihre alte Heizungsanlage gegen eine moderne Heizung austauschen? Fordern Sie gleich hier unverbindliche ein Angebote von Fachbetrieben in Ihrer Umgebung über unseren Partner DAA an.

 

Förderprogramme

Fördermittel Hausbau SanierungNeue Energien
Energie-Beratung
Sanierung
CO2 Einsparung

 

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Jetzt zu Ökostrom wechseln!

Strompreise Tarife vergleichenOhne Atom-Strom trotzdem sparen.

Über 900 Anbieter im Vergleich.

 

Zum Stromrechner

Gasanbieter wechseln

Gaspreise Tarife vergleichenVergleichen, wechseln, sparen! Über 810 Gasversorger im Vergleich.

 

Zum Gasrechner

Werden Sie Energie-Pionier

Unabhängig von Öl und Gas heizenFinanziert und gefördert: 
So heizen Sie Ihr Haus unabhängig von Öl und Gas.

 

Erfahren Sie mehr ...