Arbeitsgemeinschaft Neue Energien Deutschland

Heizung heute - Brennwerttechnik

Energie sparen mit Brennwerttechnik: so funktioniert's

Wir stellen diese Technik dem allgemeinen Vergleich voran, da die Brennwerttechnik sowohl bei Öl, Gas (Erdgas) oder Feststoff-Heizungen (z.B. Pelletheizungen) eingesetzt werden kann, also allen mit direkter Verbrennung arbeitenden Heizungssystemen.

 

Brennwerttrechnik - moderne Heizung - Energie sparen

 

Das Sparpotenzial bei Gasbrennwert Heizungen liegt gegenüber der normalen Gasheizung etwa bei elf Prozent. Durch Umrüstung oder Einsatz im Neubau kann man also Energie und Heizkosten sparen.


Brennwerttechnik zählt zu den effizientesten Heiztechniken. Während konventionelle Anlagen die heißen Abgase einfach zum Schornstein hinausblasen, wird bei der modernen Brennwerttechnik dem Abgas auch die im Wasserdampf gebundene Kondensationswärme entzogen und dem Heizsystem zugeführt.


Dadurch werden Nutzungsgrade von bis zu 98 Prozent erreicht und das eingesetzte Gas oder Öl oder die Pellets nahezu verlustfrei in Nutzwärme umgewandelt. Mehr ist physikalisch kaum möglich. 

Bei der Brennwerttechnik werden die heißen Abgase soweit abgekühlt, bis der Wasserdampf kondensiert. Dabei entsteht Wärme, die zusätzlich genutzt wird. Das ist die Energie, die das Wasser zuvor in Dampf verwandelt hat. 


Durch diesen einfachen physikalischen Effekt addiert sich bei der Brennwertnutzung die Kondensationswärme („latente Wärme“) mit der fühlbaren Wärme der heißen Abgase („sensible Wärme“).

So erreicht eine Brennwertheizung einen Nutzungsgrad von bis zu 98 Prozent, bezogen auf den Brennwert. Im Gegensatz dazu können Niedertemperaturkessel, die heute noch weit verbreitet sind, die Energie (bezogen auf den Brennwert) nur zu rund 87 Prozent nutzen. Denn bei der Niedertemperaturtechnik werden die relativ hohen Abgastemperaturen nicht genutzt. So geht unnötig Energie verloren.


 

Sie möchten Ihre Heizung modernisieren oder Ihre alte Heizungsanlage gegen eine moderne Heizung austauschen? Fordern Sie gleich hier unverbindliche ein Angebote von Fachbetrieben in Ihrer Umgebung über unseren Partner DAA an.

 

Förderprogramme

Fördermittel Hausbau SanierungNeue Energien
Energie-Beratung
Sanierung
CO2 Einsparung

 

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Jetzt zu Ökostrom wechseln!

Strompreise Tarife vergleichenOhne Atom-Strom trotzdem sparen.

Über 900 Anbieter im Vergleich.

 

Zum Stromrechner

Gasanbieter wechseln

Gaspreise Tarife vergleichenVergleichen, wechseln, sparen! Über 810 Gasversorger im Vergleich.

 

Zum Gasrechner

Werden Sie Energie-Pionier

Unabhängig von Öl und Gas heizenFinanziert und gefördert: 
So heizen Sie Ihr Haus unabhängig von Öl und Gas.

 

Erfahren Sie mehr ...