Arbeitsgemeinschaft Neue Energien Deutschland

Infrarotheizung - Energie und Kosten sparen

Sparsam Heizen mit einer Infrarotheizung - Rechenbeispiel

Infrarotheizung Rechenbeispiel

 

 

  • Anschaffungskosten
  • Betriebskosten
  • Preisvergleich
  • Verbrauch vorher/nachher

 

 

 

 

Beispiel 1: Infrarotheizung Etagenwohnung:

Anschaffungskosten:
Familie M., Besitzer einer 86 qm ETW, tauscht im Jahre 2009 ihre in die Jahre gekommene, unwirtschaftliche Nachtspeicherheizung gegen eine effektive Infrarotheizung aus.

Die Anschaffungskosten für die 4-Zimmer-Wohnung wurden folgendermaßen veranschlagt:

 

Raum Größe Heizelemente Preis ca.

 

Wohnzimmer

 

28 m2

 

2 Stück 120x60

 

1.000,- €

Schlafzimmer 12 m2 1 Stück 110x60 450,- €
Kinderzimmer 1 15 m2 1 Stück 120x60 500,- €
Kinderzimmer 2 15 m2 1 Stück 120x60 500,- €
Bad (Spiegel) 10 m2 1 Stück 90x60 450,- €
Flur 6 m2 1 Stück 70x60 350,- €
Steuerung 11 Stück 300,- €
       

 

Gesamtsumme

   

 

3.550,- €

 


Betriebskosten:
(Jahre 2009/2010, ermittelter Durchschnitt für 86 qm im Raum PLZ 63110)

 

 

Raum Aufnahme per Stunde Aufnahme pro Tag Kosten pro Tag Kosten pro Heizperiode ca.

 

Wohnzimmer

 

1,4 KWh

 

11,20 KWh

 

2,24 €

 

403,20 €

Schlafzimmer 0,6 KWh 4,80 KWh 0,96 € 172,80 €
Kinderzimmer 1 0,7 KWh 5,60 KWh 1,12 € 201,60 €
Kinderzimmer 2 0,7 KWh 5,60 KWh 1,12 € 201,60 €
Bad (Spiegel) 0,5 KWh 4,00 KWh 0,80 € 144,00 €
Flur 0,4 KWh 3,20 KWh 0,64 € 115,20 €

 

Gesamtsumme

     

 

1.238,40 €

 

Somit konnten in diesem Fall ca. 20% der Heizkosten gegenüber einer entsprechenden Nachtspeicherheizung entfallen.


Verbrauch Nachtspeicherheizung / Infrarotheizung vorher / nachher

Die hier vorgestellten Zahlen beruhen auf tatsächlich durchgeführten Maßnahmen. Die Zahlen wurden uns freundlicherweise von Anwendern der Infrarot-Technologie zur Verfügung gestellt (siehe auch Menüpunkt Erfahrungsberichte).

Beispiel 1:

„…jetzt noch die Zahlen Verbrauch Heizstrom, jeweils von April bis März :

Nachtspeicherofen:
2005-2006 :  20500 KW
2006-2007 :  21100 KW

 

Umstellung auf Infrarot:
2007-2008 :    9700 KW
2008.2009 :  10750 KW
2009-2010 :  11600 KW

"Die Temperatureinstellung am Thermostat ist so zu wählen, dass die Lufttemperatur  18 bis 20 Grad erreicht. Das genügt.“
Fam. G. aus Z. - Vollständiger Name und Anschrift ist der Redaktion bekannt.

 

Beispiel 2 - Einfamlienhaus:

„...es sind immerhin 342 qm und es wird komplett mit Strom betrieben.

Anzahl der Personen: 2 (Mein Sohn und ich)
Stromverbraucher: Heizung, Warm Wasser, Bad, Dusche, Küche, Geschirrspüler,
Kühl- und Gefrierschrank, Wärmetauscher, Licht, 2 Computer, 1 Drucker, Radio.
Kein Fernseher.

In der Winterperiode 2007/2008 wurde noch mit normalen Elektro-Heizungen geheizt. Das waren 4 Elektroheizungen à 2.500 Watt. (gesamt 10.000 W)

Heizungs Umstellung: Ende 2008/2009 nur noch Infrarot-Heizungen.
8 Heizelemente, Durchschnittswert 600W = 4.800 Watt Gesamtleistung, betrieben mit Thermostaten.
Die Winterperiode 2009/2010 war deutlich kälter als das Vorjahr...“

Herr P. aus A.
Vollständiger Name und Anschrift ist der Redaktion bekannt

Preisvergleich Infrarotheizung Einfamilienhaus

Hier finden Sie zwei Original-Rechnungen aus den Jahren der Umstellung auf Infrarot:

 

 

Die Zahlen sprechen für sich…

 

 

Förderprogramme

Fördermittel Hausbau SanierungNeue Energien
Energie-Beratung
Sanierung
CO2 Einsparung

 

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Jetzt zu Ökostrom wechseln!

Strompreise Tarife vergleichenOhne Atom-Strom trotzdem sparen.

Über 900 Anbieter im Vergleich.

 

Zum Stromrechner

Gasanbieter wechseln

Gaspreise Tarife vergleichenVergleichen, wechseln, sparen! Über 810 Gasversorger im Vergleich.

 

Zum Gasrechner

Werden Sie Energie-Pionier

Unabhängig von Öl und Gas heizenFinanziert und gefördert: 
So heizen Sie Ihr Haus unabhängig von Öl und Gas.

 

Erfahren Sie mehr ...