Arbeitsgemeinschaft Neue Energien Deutschland

Energieberatung - Wohnhaus energieeffizient neu bauen

Ein Traum wird wahr: Ihr eigenes Haus, nach Ihren Vorstellungen gebaut und realisiert.


Grundsätzlich: Wer heute neu bauen will, dem stehen alle Möglichkeiten offen. Von Null-Emissionshaus über das Niedrig-Energiehaus bis zum definierten Energie-Effizienz-Haus (wichtig für die Genehmigung eines KfW-Kredits).

Null-Emissions-Haus

Null-Emissions-Haus - Foto: GLS-Glas

Die Praxis lehrt allerdings, dass der Entscheidung viele „Steine“ in den Weg gelegt sind. Das fängt an damit, einen geeigneten Bauplatz zu finden, der die gewünschte Bauweise auch zulässt, da z.B. die „Null-Emissionshäuser“ per se schon anders aussehen als konventionelle und hierfür eine freie Bauweise genehmigt sein muss. Deshalb sollte man sich schon früh mit einem geeigneten Architekten zusammentun. Die gibt es mittlerweise in ausreichender Zahl, wollen aber gefunden werden. Am Besten ist der Architekt des Vertrauens, der Ihnen empfohlen wird. Denn das ist die zweite große Hürde. Viele Architekten und bauausführende Firmen haben ihr festes Programm, das sie gerne dem Bauwilligen vorschlagen und dann realisieren möchten.


Beispiel (aus trauriger Praxis): „ ...wir verwenden 35er Poroton und dann Schluss. Alles weitere ist viel zu teuer. Vergessen Sie das Niedrig-Energiehaus (der Traum des Bauherrn!). Da müssen Sie nur ständig lüften oder Sie schwitzen sich kaputt.“ Wer das für einen Scherz hält, hat noch nie gebaut. Viele Bauträger wollen einfach nur schnell arbeiten und dann sollte – auch heute noch – eben alles standardisiert sein.


Anders kann es sein – auch standardisiert – , wenn man auf das zu unrecht geschmähte Fertighaus zurückgreift. Hier wird von vornherein das gewünschte Energiesparhaus definiert und Sie können sicher sein, dass dies auf jeden Fall erreicht wird.

 

Wir wollen Ihnen an dieser Stelle nicht die Lust am Bauen nehmen. Ganz im Gegenteil. Wir möchten Sie jedoch auf wichtige Punkte hinweisen, die Sie als künftiger Bauherr und natürlich auch als "Baufrau" beachten sollten. Darüber hinaus stellen wir Ihnen die gängigsten, aussergewöhnlichsten und auch praktikabelsten Möglichkeiten vor, wie sie heute energieffizient Bauen können.

Förderprogramme

Fördermittel Hausbau SanierungNeue Energien
Energie-Beratung
Sanierung
CO2 Einsparung

 

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Jetzt zu Ökostrom wechseln!

Strompreise Tarife vergleichenOhne Atom-Strom trotzdem sparen.

Über 900 Anbieter im Vergleich.

 

Zum Stromrechner

Gasanbieter wechseln

Gaspreise Tarife vergleichenVergleichen, wechseln, sparen! Über 810 Gasversorger im Vergleich.

 

Zum Gasrechner

Werden Sie Energie-Pionier

Unabhängig von Öl und Gas heizenFinanziert und gefördert: 
So heizen Sie Ihr Haus unabhängig von Öl und Gas.

 

Erfahren Sie mehr ...